Chi Flow, die Essenz des Qi Gong


Life is a meaningful flow of energy.
(Das Leben ist ein bedeutungsvoller Fluss von Energie.)
- Großmeister Wong Kiew Kit


Chi Flow, der angeregte Energiefluss

Über Jahrhunderte war er ein gut gehütetes Geheimnis und nur wenige sehr fortgeschrittene Meister konnten ihn auslösen. Die Rede ist vom „Chi Flow“.

Ziel authentischer Qi Gong-Praxis ist es den Fluss der Lebensenergie anzuregen, dadurch Blockaden im Energiesystem zu lösen und anschließend Energiereserven für ein vitales, freudvolles Leben aufzubauen.

Werden die Übungen des Qi Gong korrekt ausgeführt, kann es danach passieren, dass der Körper in sanfte Schwingung gerät, sofern man es zulässt. Mit zunehmendem Geschick, können die Schwingungen größer werden und sich auch in heftigen Bewegungen, gepaart mit befreienden Lauten, äußern.

Grund dafür ist der durch die Qi Gong-Praxis verstärkte Energiefluss. Ist dieser besonders kraftvoll, manifestiert er sich in spontanen, unwillkürlichen, körperlichen Bewegungen.

Wir nennen diese Art der „Flowing Meditation“ (fließende Meditation) ganz einfach „Chi Flow“. Er verkörpert die Essenz des Qi Gong. Wir verstehen ihn als Fähigkeit im Unterschied zu Techniken wie die Übungen aus den 18 Lohan Händen. Während dieser Phase der spontanen Bewegungen fließt die Energie dort hin wo sie am meisten benötigt wird. Wir können ganz einfach „Wu Wei“ walten lassen. Das bedeutet alles wird für uns getan ohne dass wir wissen müssen wo unsere Blockaden stecken. Um diese zu lösen bringt uns der Chi Flow in jene Bewegung, Haltung oder Pose, die in diesem Moment nötig und ideal dafür ist. Dadurch ist der Chi Flow der wichtigste und wirkungsvollste Teil der gesamten Qi Gong-Praxis. Zu schade, dass ihn trotzdem kaum jemand kennt und praktiziert.


Chi Flow im Qi Gong

Schüler von Großmeister Wong
genießen den Chi Flow


Außenstehende könnten annehmen, dass sich die Praktizierenden in einem Rausch- oder Trance-Zustand befinden. Eingeweihte jedoch wissen, dass der Geist stets die Oberhand hat und wir den Chi Flow jederzeit beenden können, was bei einem Rausch nicht der Fall ist. Wir torkeln oder rollen nicht auf dem Boden herum, weil wir nicht anders können, sondern weil wir es zulassen.

Leider ist den meisten Praktizierenden anderer Schulen nicht bewusst, dass gerade in dieser Phase der Praxis der größte Teil des Nutzens entsteht. Falls er sich spontan entwickelt, was auch bei anderen authentischen Qi Gong-Stilen durchaus der Fall sein kann, werden Schüler angehalten ihn zu unterbinden um die äußerlich perfekte Ausübung der Techniken nicht zu beeinträchtigen.

Zur fantastischen Wirkung des Chi Flow kommt hinzu, dass er jedes Mal aufs Neue eine wunderbare und angenehme Erfahrung ist.


Gut gehütetes Geheimnis heute nahezu einzigartig in Shaolin Wahnam

Anders als in antiken Zeiten, wo nur wenige Kaiser und Mönche Zugang zu dieser Fähigkeit hatten, bekommen unsere Schüler diese hohe Kunst gleich zu Beginn auf dem Silbertablett präsentiert. Aber auch heute noch ist der Chi Flow außerhalb unserer Schule äußerst rar, weshalb er zum Aushängeschild für die herausragenden Erfolge in Shaolin Wahnam geworden ist.


Chi Flow Gruppe

spontane Chi Flow-Bewegungen


Nur manche Schulen, die „das Spiel der fünf Tiere“ praktizieren, erlangen auch den Zustand der „Flowing Meditation“ mit spontanen Bewegungen zur intensiven Reinigung. Dieses wurde vom legendären Arzt Hua Tou entwickelt, der übrigens bereits im zweiten Jahrhundert n. Chr. chirurgische Eingriffe am Gehirn vorgenommen hatte.

Während viele Anhänger dieses Stils die Bewegungen von Affe, Hirsch, Vogel, Tiger und Bär willkürlich nachahmen, hat sich durch historische Funde herausgestellt, dass die Tierbewegungen unwillkürlich entstehen nachdem sie durch das Öffnen von Energiepunkten und Visualisierung ausgelöst wurden. Dies kommt unserem Chi Flow am ähnlichsten.

In klassischen Überlieferungen wird diese spontane äußerliche Manifestation des inneren Energieflusses als „Xing Qi“ erwähnt, was „fließende Energie“ bedeutet, jedoch aufgrund der strengen Geheimhaltung nicht näher erläutert.

In Shaolin Wahnam teilen wir nicht nur großzügig das Geheimnis des Chi Flows, sondern vermitteln auch die dazugehörige Philosophie, Systematik und Sicherheitsmechanismen. Es ist nicht zu empfehlen diese Kunst ohne einen Meister zu erlernen oder ohne eingehende Ausbildung und Erfahrung weiterzugeben.


Abstufungen des Chi Flows

Für die Intensität des Chi Flows verwenden wir folgende Abstufung mit teils poetischen Namen:

     
innerlicher, angeregter Energiefluss; äußerlich kaum merkbar:
Flowing Stillness Fließende Stille  
     
sanftes Schwingen:
Flowing Breeze Swaying Willows sanfte Brise, wogende Weiden Yew Foong Pai Lau
     
größeres Schwingen und Taumeln:
Flowing Water Floating Clouds Fließendes Wasser, treibende Wolken Lau Shui Hang Wan
     
Springen, Rollen, Tanzen, Stampfen, Schreien, ... :
Self-manifested Chi-movement Selbstmanifestierende Chi-Bewegungen Zi Fa Dong Gong


Im Laufe der Qi Gong-Praxis steigert sich das Ausmaß der Bewegung von kleinsten Schwingungen bei den meisten bis hin zu heftigen Bewegungen. Zuletzt aber schließt sich der Kreis und der Chi Flow von Meistern wird äußerlich wieder sanfter und ruhiger, während der Energiefluss innerlich sehr kraftvoll sein kann.


Selbst-manifestierende Chi-Bewegungen

Selbst-manifestierende Chi-Bewegungen


Chi Flow, ein Geschenk unschätzbaren Wertes

Wir halten den Schatz des Chi Flows in Ehren und genießen ihn täglich bei der Ausübung unserer Shaolin-Künste. Er ist der Schlüssel dafür, dass wir jegliche Übung effektiver ausführen können. Gleichzeitig dient er als Sicherheitsventil im unwahrscheinlichen Fall, dass sich doch mal negative Nebenwirkungen aufgrund fehlerhafter Praxis einschleichen.

Außerdem haben so mancher Chi Flow und so manche Laute für zusätzlichen Spaß bei den Kursen gesorgt. Es braucht einem aber nichts peinlich zu sein was im Chi Flow passiert. Was soll denn auch Schlechtes daran sein Körper und Geist die Möglichkeit zu geben sich selbst zu regenerieren und zu stärken?

Happy Flowing!


- Autor: Sifu Leonard Lackinger




Ähnliche Themen:

Die Geschichte des Chi Flows in Shaolin Wahnam
Qi Gong ohne Qi ist heutzutage leider die Norm
Die 3 Entwicklungsstufen und 5 Kategorien des Qi Gong
Das Spiel der fünf Tiere - Five Animal Play
Unterschiede zwischen der Praxis zuhause und in der Gruppe
Die Schlüssel zum Erfolg - Wie man ein guter Schüler ist


Links:

Questions on Hua Tou's Five Animal Play - Overview
10 Questions to Grandmaster Wong about Hua Tou's 5 Animal Play (Forum)
EnerQi - Das Spiel der fünf Tiere - Teil 1


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht