Die 3 Entwicklungsstufen und 5 Kategorien des Qi Gong


Die 3 Entwicklungsstufen im Qi Gong

Bodhidharma Qi Gong Der ehrenwerte Bodhidharma gehörte jener Strömung des Mahayana-Buddhismus an, welche den Körper im Gegensatz zu anderen nicht als unwichtig ansah. Der Geist war auch für ihn der wichtigste Teil für die Kultivierung zur Erleuchtung, jedoch erkannte er, dass der Geist einen gesunden und gestärkten Körper benötigt um sich voll entfalten zu können. Dass der durch Bodhidharma begründete Zen-Buddhismus die höchste Erfolgsquote für das Erreichen der Erleuchtung aufweist, dürfte seine Erkenntnis bestätigen.

So wie Bodhidharma im 6. Jhd. n. Chr. den Mönchen im Shaolin-Tempel zuerst Übungen beibrachte, die Körper, Energie und Geist stärkten bevor sie sich der sitzenden Meditation widmeten, schreiten wir in Shaolin Wahnam auch heute noch nach der nachfolgenden Stufeneinteilung voran:

1. Gesundheitsförderung
2. Leistungssteigerung
3. Spirituelle Kultivierung

Die Einteilung dient jedoch nur zur Veranschaulichung. Es gibt keine klar definierten Grenzen und in der Praxis gehen die Stufen fließend ineinander über und überschneiden sich oft.

In klassischen Texten beschrieben die alten Meister 5 Kategorien des Qi Gong, welche nachfolgend aufgelistet sind. Die zugeschriebenen Übungen sind ebenfalls nur Richtlinien. Fortgeschrittene Praktizierende können den Level jeglicher Übung für ihre Bedürfnisse anpassen. So können sie die 18 Juwelen zur spirituellen Verwirklichung verwenden oder die Sehnenmetamorphosen zur Heilung. Entscheidend ist also das Können, das Geschick des Übenden. Die Auswahl einer adäquaten Übung ist dennoch sinnvoll um optimale Ergebnisse zu erzielen und effizient zu praktizieren.


Die 5 Kategorien des Qi Gong

1. Medizinisches Qi Gong

Medizinisches Qi Gong Diese Stufe ist besonders für Menschen mit gesundheitlichen, emotionalen oder psychischen Problemen wichtig. Medizinisches Qi Gong löst Blockaden aller Art, sorgt für eine ausreichende Energieversorgung der Organe und eine gute Haltung.

Übungen aus den 18 Juwelen und 18 Lohan Händen sowie aus dem Spiel der 5 Tiere fallen in diese Kategorie. Die entscheidende Fähigkeit sind die Selbst-manifestierenden Chi-Bewegungen.

Auch Fortgeschrittene greifen gerne immer wieder mal auf die einfachen und teilweise spielerischen Übungen der ersten Stufe zurück.


2. Qi Gong für Gesundheit und Vitalität

Qi Gong für Gesundheit und Vitalität Die Traditionelle Chinesische Medizin gibt sich mit der bloßen Abwesenheit von Krankheiten nicht zufrieden. Vielmehr sollte jeder Mensch das Leben glücklich und vital genießen können.

Außerdem ist es einfacher späteren Erkrankungen vorzubeugen als diese zu beheben. Dadurch ist diese Kategorie neben der ersten, obwohl sie „nur“ die unterste Stufe bilden, heutzutage für die meisten Menschen die wichtigste.

Besonders die Übungen aus den 18 Lohan Händen gepaart mit Chi Flow gehören in diese Kategorie.


3. Intellektuelles Qi Gong

Qi Gong Nieren nähren Diese Kategorie dient der Stärkung des Denkvermögens und der Erinnerungsfähigkeit. Beim intellektuellen Qi Gong wird nicht mit dem intellektuellen Lösen von Rätseln oder Denksport gearbeitet sondern vielmehr ein leerer, klarer und starker Geist entwickelt.

Obwohl man nach westlicher Anschauung denken könnte, dass hier das Gehirn gestärkt wird, zählt man diverse Übungen zur Stärkung der Nieren zu dieser Kategorie. Der Chi Flow wird eher sanft gehalten. Auch die Fähigkeiten der Knochenmarksreinigung oder der kosmischen Dusche sind in dieser Sparte sehr hilfreich.


4. Qi Gong für die Kampfkunst

One Finger Shooting Zen Sifu Wong Die 3. und 4. Kategorie stehen an und für sich auf gleicher Stufe, weil es in beiden darum geht die Leistung zu steigern. Dennoch erachten wir Qi Gong für die Kampfkunst als höherwertig, da es umfassender, vielfältiger und kraftvoller ist.

Das Kampfkunst-Training beinhaltet Übungen zur Steigerung der inneren Kraft wie das Standtraining „Zhan Zhuang“, Wasser heben und One Finger Shooting Zen.

Einige Übungen aus den 18 Lohan Künsten entwickeln ebenfalls viel innere Kraft, andere verleihen, so wie auch die Kunst der Flexibilität (Art of flexibility), Agilität, Balance und Beweglichkeit.

Für Praktizierende traditioneller innerer Kampfkünste wie Shaolin Kung Fu und Tai Chi Chuan ist diese Kategorie unersetzlich. Die Ausübung der Kampfkünste selbst kann ebenfalls dieser Kategorie zugeteilt werden.


5. Spirituelles Qi Gong

Spirituelles Qi GongDie höchste Kategorie sollte nur in Angriff genommen werden, wenn zuvor für eine robuste gesundheitliche Basis, Mut, Moral und ausreichend innere Kraft gesorgt wurde.

Während die Übungen des Qi Gong für Gesundheit eher einfach sind, können die Techniken der mittleren Stufe auch ein wenig anspruchsvoller und umfangreicher sein. Auf der höchsten Stufe, dem Qi Gong zur spirituellen Kultivierung, werden die Bewegungen und Techniken wieder sehr simpel, zumindest äußerlich, erfordern aber ein gewisses Maß an Fertigkeit.

Besonders die Sehnenmetamorphosen, gepaart mit Flowing Stillness (fließene Stille), Cosmic Breathing (kosmischer Atem), das große Universum sowie die sitzende Meditation gehören zum Repertoire dieser Kategorie.


Die 3 Stufen und 5 Kategorien in der Praxis

Wie einleitend erwähnt, können viele der Übungen auf verschiedenen Ebenen praktiziert werden. Viel entscheidender ist die angewandte Fähigkeit des einzelnen Übenden. Die 3 Stufen und die 5 Kategorien fließen daher oft ineinander über.

Dank unserer umfassenden Auswahl an Techniken und Fähigkeiten und vor allem aufgrund des Chi Flows, können wir in Shaolin Wahnam zur gleichen Zeit Übungen verschiedener Kategorien praktizieren, wodurch sie sich gegenseitig begünstigen. Vermischungen sind also durchaus möglich und üblich, die Abfolge der 3 Entwicklungsstufen sollte aber langfristig gesehen eingehalten werden.


Autor: Sifu Leonard Lackinger

 




Ähnliche Themen:

Die 18 Lohan Hände (Shi Ba Lohan Shou)
Die 18 Juwelen des Shaolin Wahnam Chi Kung
Das Spiel der fünf Tiere - Five Animal Play
Die Sehnenmetamorphosen (Yi Jin Jing)
Die Knochenmarksreinigung - Bone Marrow Cleansing (Xi Sui Jing)
Die 3 Schätze des Körpers im Qi Gong
Die Fortschritts-Tabelle
Ziele und Motivation für die tägliche Praxis


Links:

List of Chi Kung Arts in Shaolin Wahnam (10 Questions on 5 Animal Play) - #42 & #44


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht