Die 3 Schätze des Körpers im Qi Gong


Einheit von Körper und Geist

Körper und Geist werden in der chinesischen Medizin und Philosophie stets als Einheit betrachtet. Und doch kann man das Ganze in 3 Aspekte aufteilen. Diese sind als 3 Schätze des Körpers bekannt und nennen sich Jing, Chi und Shen.

Jing umfasst alles physische, alles was wir angreifen können, also den Körper.
Chi ist die Lebens- oder Vitalenergie, die unseren Körper antreibt, stützt, zusammenhält und nährt.
Shen sind der Geist, die Seele, das Bewusstsein, die Wahrnehmung und der Verstand.

Dazu später mehr, aber jetzt...


machen wir einen kleinen Betriebsausflug!

Um einen Vergleich zu ziehen, betrachten wir 3 Mitarbeiter des gleichen Unternehmens. In diesem Fall eines Automobilherstellers.


Autohersteller


Der erste arbeitet als Fließbandarbeiter in der Fabrik. Obwohl er sehr fleißig, bemüht und geschickt ist, hart arbeitet und sogar Überstunden macht, bekommt er am Ende des Monats nie mehr als € 1.000,- als Lohn ausgezahlt.

Der zweite ist als Verkäufer angestellt und kümmert sich darum die produzierten Autos an den Mann zu bringen. Er arbeitet viel und ist sehr erfolgreich. Dafür erhält er monatlich € 3.000,- als Gehalt.

Der dritte ist im Management tätig. Er trifft wichtige Entscheidung und darf sich seine Zeit frei einteilen. Obwohl ihm genügend Zeit bleibt um den Nachmittag regelmäßig am Golfplatz zu verbringen, bekommt er jeden Monat € 6.000,- ausgezahlt. Wenn er besonders erfolgreich ist, bekommt er außerdem Bonuszahlungen.

Ob das fair ist oder nicht, ist nicht Gegenstand unserer Analyse. Schließlich hat es jeder selbst in der Hand was er aus seinem Leben und Beruf macht.


Was aber hat dies nun mit Qi Gong zu tun?

Egal wie sehr sich der Fließbandarbeiter anstrengt, sein Einkommen wird nicht über € 1.000,- hinauswachsen, außer er wird zu einer anderen Tätigkeit befördert oder nimmt einen weitern Job an. Ebenso ist es mit Qi Gong das nur auf der körperlichen Ebene ausgeführt wird. Gymnastikübungen die aussehen wie Qi Gong bringen auch ein bisschen was, aber nicht genug um wirklich etwas zu erreichen. Um gesund und vital Leben zu können sind weitere Maßnahmen nötig.

Der Autoverkäufer sorgt dafür, dass die Autos und das Geld in Fluss kommen. Seine Tätigkeit ist mit Qi Gong auf der Energieebene zu vergleichen. Er muss sich nicht sonderlich anstrengen, ist aber zeitlich sehr eingespannt. Er kommt mit seinem Einkommen gut aus, ist von großen Erfolgen und Wohlstand aber weit entfernt.

Dem Manager stehen alle Möglichkeiten zur Verfügung. Er braucht nicht lange für seine überwiegend geistige Arbeit, ist effizient und ihm bleibt viel Zeit um das Leben in Hülle und Fülle zu genießen. Auf Qi Gong übertragen sprechen wir hier von der höchsten Ebene, der Ebene des Geistes. Mit nur wenig Zeitaufwand und ohne große Anstrengung werden große Ziele erreicht. Als Bonus ergeben sich spirituelle Freuden durch die Praxis.

Ein Betrieb funktioniert nur, wenn alle Mitarbeiter zusammenarbeiten. Der Fabrikarbeiter sorgt dafür, dass die Autos zusammengebaut werden und in Ordnung sind. Der Verkäufer kümmert sich darum, dass das Unternehmen Geld einspielt, damit die Gehälter ausgezahlt werden können. Der Manager lenkt den Betrieb und seine Mitarbeiter und dank seiner guten Entscheidungen haben die Angestellten einen sicheren Arbeitsplatz. Da der Betrieb gut funktioniert, können insgesamt € 10.000,- and die drei Kollegen ausgezahlt werden.

Werden jedoch keine Autos produziert, kann der Verkäufer nichts verkaufen. Bringt der Verkäufer keine Autos an den Mann, geht bald das Geld aus. Ist der Manager nur mehr auf dem Golfplatz, gerät das Unternehmen ins Chaos. In allen Fällen kann der Betrieb nicht sein volles Potenzial erreichen und der Erfolg bleibt aus. Die Firma gerät in Zahlungsschwierigkeiten, die Gehälter müssen gekürzt und Mitarbeiter sogar entlassen werden.


Die 3 Schätze im Qi Gong

Auch in der Energiearbeit spielen immer alle Faktoren zusammen. Qi Gong ist eine Art der bewegten Meditation, das heißt in der Praxis sind die Bewegungen bzw. Übungen ein wichtiger Teil. Allein für sich ist der Nutzen aber gering. Werden die Bewegungen mit dem Atem koordiniert, steigert sich der Erfolg bereits erheblich. Aber erst wenn auch ein meditativer Geisteszustand eingenommen wird, entfaltet Qi Gong seine volle Kraft.

In der Praxis von authentischem Qi Gong werden stets alle 3 Aspekte einbezogen. Auch wenn der Schwerpunkt sich im Laufe des Fortschritts verschiebt, sind immer alle drei involviert. Als generelle Richtlinie schlüsseln wir die Wichtigkeit der Einzelteile für den Gesamterfolg von Qi Gong so auf:


Jing die äußere Form / Übung / Bewegung 10%
Chi der Atem / die Energie 30%
Shen der Geist / die Seele  60%


3 Schätze des Qi Gong: Jing, Chi, Shen


Mit dem Wissen, dass die äußere Form nur so einen geringen Anteil am Erfolg hat, können wir uns getrost unsere erste goldene Regel erlauben: Keine Sorgen machen!

Selbst wenn die Übung äußerlich perfekt ausgeübt wird, wofür ein Turnlehrer zur Einweisung genügt, werden nicht über 10% des möglichen Erfolgs erreicht.

Auch wenn der Atem optimal koordiniert ist, wobei ein üblicher Qi Gong-Lehrer oder ein Lehrvideo aus dem Teleshopping hilfreich sein können, erreicht man schon in der Theorie noch nicht einmal die Hälfte des Potenzials. In der Praxis wird es sogar weit weniger sein.

Erst wenn auch der Geist einbezogen wird, wobei die Anweisung und Begleitung eines authentischen Qi Gong-Meisters notwendig ist, kommt man in den Genuss des vollen Nutzen.


Fazit

Nur wenn alle 3 Schätze involviert sind, kann man von authentischem Qi Gong sprechen und sich dessen Vorzüge von Gesundheit, Vitalität und spirituellen Freuden erwarten. Leider ist es heutzutage die Norm, dass die Praxis nur auf die zweite oder gar die erste Ebene beschränkt ist.

Alle 3 Aspekte wirken aufeinander ein und unterstützen sich gegenseitig. Je stärker die Energie, desto kräftiger wird der Geist. Je stärker der Geist, desto kraftvoller die Übung.

Im Training von Shaolin Kung Fu und Tai Chi Chuan ist Qi Gong zwar nur einer von 4 wichtigen Aspekten, aber ein sehr wichtiger. Wir gehen im Gegensatz zu den meisten Schulen sogar so weit, dass wir auch die Kampfkünste als Energiearbeit verstehen und praktizieren. Daher beziehen wir auch im Kampfkunst-Training alle 3 Schätze ein, wo sie sogar eine Hälfte der 6 Harmonien beschreiben.

Bei Shaolin Wahnam werden übrigens alle zu „Top-Managern“ ausgebildet. Während in anderen Schulen penibel die äußere Form korrigiert wird, widmen wir uns direkt den essenziellen Aspekten des Trainings, nämlich dem meditativen Geisteszustand und dem Chi Flow. Dies ermöglicht uns unsere herausragende Effizienz und Freude beim Training mit wenig Aufwand. So bleibt uns viel Zeit um das Leben vital und glücklich genießen zu können.


Autor: Sifu Leonard Lackinger

 




Ähnliche Themen:

Artikel: Qi Gong ohne Qi ist heutzutage leider die Norm
Häufige Irrglauben und Fehlinformationen zu Qi Gong - Teil 1
Merkmale eines guten Meisters ("Qualities of a good master")
Mogelpackung Shaolin - Nicht überall wo Shaolin draufsteht, ist auch Shaolin drin
Die 4 Dimensionen des Kampfkunst-Trainings
Die Schlüssel zum Erfolg - Wie man ein guter Schüler ist


Links:

 


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht