Die Knochenmarksreinigung
Bone Marrow Cleansing


Chinesische Zeichen Xi Sui Jing (Knochenmarksreinigung)

Sai Shoui Keng
(Kantonesisch)

Xi Sui Jing
(Mandarin)


Nur ein Mythos?

Bodhidharma (c) Master Iain Armstrong
Der ehrenwerte Bodhidharma
Der erste Zen-Patriarch Bodhidharma lehrte die Mönche im Shaolin-Kloster drei legendäre Qi Gong-Künste:


Während zu den Lohan Händen und den Sehnenmetamorphosen reichlich überlieferte Bilder und Beschreibungen vorhanden sind, gibt es keinerlei Aufzeichnungen zur Knochenmarksreinigung. Deshalb wird oft in Frage gestellt, ob Bodhidharma diese wirklich je unterrichtet hat oder ob sie nur ein Mythos ist. Manche Schulen wiederum unterrichten spezielle Übungen und nennen sie einfach ohne Grundlage Knochenmarksreinigung.

Wir sind der Ansicht, dass es sich bei der Knochenmarksreinigung nicht um eine Technik, sondern wie zum Beispiel auch beim Chi Flow um eine Fähigkeit handelt. Fähigkeiten sind nicht sichtbar, nicht greifbar, deshalb gibt es auch keine Abbildungen dazu.

Unser Großmeister Wong Kiew Kit hat anhand seiner umfangreichen Sammlung an klassischen Qi Gong-Büchern und dank seiner langjährigen Erfahrung einen wunderbaren Weg gefunden die Knochenmarksreinigung als effektive Praxis wiederzubeleben.


Die Ebenen des Energieflusses

Das Chi kann in verschiedenen Schichten im Körper fließen, mit dem Knochenmark als tiefster Ebene. Mit dem Knochenmark ist in der traditionellen chinesischen Medizin und der Qi Gong-Philosophie eigentlich das gesamte Nervensystem inklusive Gehirn gemeint.

Im Shaolin-Tempel sprach man von
4 Ebenen des Energieflusses:
  In den klassischen Qi Gong-Überlieferungen früherer
Meister wird allerdings immer von 5 Ebenen gesprochen:
yin-yang Haut   yin-yang Haut
yin-yang2 Fleisch   yin-yang2 Fleisch
yiny-yang3 Organe   yin-yang2 Meridiane
  yiny-yang3 Organe
yiny-yang3 Knochenmark   yiny-yang3 Knochenmark

Lagen die Shaolin-Meister also falsch? Nein, sie hatten die Ebenen der Meridiane und Organe einfach vereint, da diese eng miteinander zusammenwirken. Beide Einteilungen sind also richtig.

Anfangs verspüren Schüler oft ein Kribbeln auf der Haut. Später beginnen sie sich stark und aufgeladen zu fühlen. Danach bemerken viele den Energiefluss in den Meridianen. Manche nehmen dabei sogar einzelne Blockaden darin wahr, können die Meridiane spezifisch spüren oder sehen. Auf der nächsten Ebene werden die Organe mit Energie massiert. Auf der Ebene des Knochenmarks angelangt, verspüren Übende oft eine erfrischende Kühle oder auch Hitze in der Wirbelsäule und ein Kribbeln am Kopf.

Normalerweise vertieften Qi Gong-Übende ihre Praxis über Jahre hinweg Schritt für Schritt. So lange dauert es üblicherweise etwa um die jeweilige Stufe zu erreichen:

yin-yang Haut 1-2 Jahre
yin-yang2 Fleisch weitere 1-2 Jahre
yin-yang2 Meridiane weitere 2-3 Jahre
yiny-yang3 Organe 1 weiteres Jahr
yiny-yang3 Knochenmark weitere 2-3 Jahre

Insgesamt dauerte es also ca. 6-10 Jahre bis man die Fertigkeit erlangt die tiefste Ebene zu erreichen. Bei einem Kurs mit unserem Großmeister dauert es aber nur 1-2 Tage um die Kunst der Knochenmarksreinigung zu erlernen. Hierbei ist zugegebenermaßen ein wenig vorhergehende Praxis vorausgesetzt und empfohlen. In unserem Qi Gong-Kurs für Fortgeschrittene lassen wir uns etwas mehr Zeit, können aber auch sehr rasch den Energiefluss auf den einzelnen Ebenen genießen. Die Ebene der Haut erreichen die meisten Schüler bereits in ihren allerersten Stunden, was sich durch ein angenehmes Kribbeln bemerkbar macht.


Qi Gong Gruppe

Von außen sind Fähigkeiten wie die Knochenmarksreinigung nicht zu erkennen. Nur der ausgelöste innere Friede spiegelt sich in den Gesichtern wider.


Warum geht es bei uns so viel schneller? Weil wir Fähigkeiten wie die Knochenmarksreinigung von Herz zu Herz übertragen und Schüler sich diese daher nicht über Jahre hinweg erarbeiten müssen. Natürlich müssen auch unsere Schüler dann fleißig weiterüben um ihr Können zu vertiefen. Wir verschaffen ihnen aber eine Abkürzung durch die sie von Anfang an auf hohem Niveau praktizieren können.


Authentische Wiederbelebung in Shaolin Wahnam?

Wie können wir sicher sein, dass die Kunst die wir heute praktizieren die gleiche ist wie sie Bodhidharma vor über 1500 Jahren lehrte?

Da es keine schriftliche Überlieferung gibt, können wir nicht wissen wie sie früher praktiziert wurde. Aber anhand der Nutzen, die unsere Schüler durch die Ausübung erlangen, können wir ablesen, dass diese mit den ursprünglichen Zielen übereinstimmen. Im Zen ist es auch nicht so wichtig, ob alle Details exakt sind, solange das Endergebnis verwirklicht wird. Buddha lehrte, dass es 84.000 Tore zur Erleuchtung gibt. Die Zahl wurde willkürlich gewählt und soll verdeutlichen, dass es unendlich viele Wege und Methoden gibt das höchste Ziel zu erreichen.


Welche Nutzen verschafft uns die Ausübung dieser wundervollen Kunst auf den einzelnen Ebenen?


Qi Gong-Nutzen der Knochenmarksreinigung

Energiefluss auf der Hautebene
- schützt die Haut und den Körper gegen äußere Erreger und verbessert somit die Immunität.
- reinigt die Haut von äußeren Erregern, die bereits vorhanden sind.
- heilt die Haut von Verletzungen und Krankheiten.
- verstärkt die Sensitivität mit als auch ohne Kontakt und verbessert so die Wahrnehmung und Achtsamkeit.
- verschafft eine strahlende Erscheinung mit rosigen Wangen und glänzenden Augen.
- hat einen wärmenden Effekt.

Energiefluss auf der Fleischebene
- gibt der Körperstruktur Stabilität und hilft dadurch Verletzungen vorzubeugen.
- schützt die umhüllten inneren Organge. (Goldene Glocke)
- entwickelt sehr viel innere Kraft.
- stärkt Muskeln und motorische Funktionen und verbessert die Agilität.
- verbessert intellektuelle Fähigkeiten.
- gibt Zuversicht und Mut.
- verschafft den Muskeln eine Massage.
- heilt Muskeln, Sehnen und Gelenke.
- klärt innere Verletzungen.
- verteilt Wärme im Körper.

Energiefluss auf der Meridianebene
- hilft Krankheiten zu überkommen.
- verbessert Vitalität und Langlebigkeit besonders.
- verbessert Yin Yang-Balance besonders.
- verbessert fließende innere Kraft (flowing force) für Kampfkünstler.
- verteilt Energie über den gesamten Körper und stärkt dadurch physisch, emotional, mental und spirituell.
- erhöht die Gewahrsamkeit über Blockaden im Körper.
- hat einen kühlenden und erfrischenden Effekt.

Energiefluss auf der Organebene
- klärt emotionale Blockaden und psychologische Traumata.
- reinigt den „Rost und Staub“ in den inneren Organen, noch bevor er sich in Erkrankungen manifestiert.
- klärt karmische Blockaden, speziell jene, die in den inneren Organen gespeichert sind.
- hat einen kühlenden und erfrischenden Effekt.
- erhöht die Vitalität und innere Kraft, da die Organe ihr volles Potenzial zurückgewinnen.

Energiefluss auf der Knochenmarksebene
- reinigt die Nerven und das Gehirn.
- verbessert die Organfunktionen sowie die innerliche Kommunikation und hilft daher Allergien aufzulösen.
- entwickelt sehr viel innere Kraft und erhöht die Vitalität.
- verschafft tiefen Frieden und geistige Klarheit.
- klärt karmische Blockaden, da er tief in das (Unter-)Bewusstsein eindringt.
- macht die Übenden physisch und moralisch aufrecht und verschafft so Mut und moralische Integrität.
- stärkt die Knochen.
- lässt die Übenden sich im Winter warm und im Sommer erfrischt fühlen.


Hinweise zur Praxis

Die Praxis der Kunst des „Bone Marrow Cleansing“ verhilft also zu vielfältigen Effekten, angefangen bei allgemeinen Qi Gong-Nutzen bis hin zu tiefgreifenden Veränderungen.

Was wenn jemand eine Blockade in den Nieren hat? Hilft Qi Gong dann erst, wenn er mit seinem Können auf der Ebene der Organe angelangt ist? Nein! Im Chi Flow fließt die Energie stets dorthin wo sie am meisten benötigt wird. Um Blockaden zu lösen, die gesundheitliche Probleme mit sich bringen, ist unserer Platinkarte, die selbst-manifestierenden Chi-Bewegungen, sogar noch effektiver. Die Kunst der Knochenmarksreinigung ist für diesen Fall zumeist sogar zu stark und daher ungeeignet.

Theoretisch kann jede Qi Gong-Übung aus Auslöser gewählt werden, die unterrichteten Empfehlungen aus den 18 Lohan Händen sind jedoch besonders für die jeweilige Ebene geeignet.

Wer alle 5 Ebenen gelernt hat, kann bei jeder Trainingseinheit frei wählen auf welche er das Chi leitet. Man kann auch mehrere Ebenen in irgendeiner Reihenfolge in einer Einheit üben, es empfiehlt sich aber auf einer zu bleiben.

Die Knochenmarksreinigung ist eine von Bodhidharmas höchsten Künsten, weshalb sie nicht für Anfänger geeignet ist und unbedingt von einem Meister gelernt werden sollte. Da sie sehr kraftvoll ist, sollte man sie nach dem Erlernen anfangs nicht jeden Tag üben, um nicht ins Übertraining zu geraten.


Autor: Sifu Leonard Lackinger

 




Ähnliche Themen:

Die Legende wie Hui Ke das Knochenmark von Bodhidharma empfing
Die 18 Lohan Hände (Shi Ba Lohan Shou)
Die Sehnenmetamorphosen (Yi Jin Jing)
Tipps für die optimale Qi Gong- und Kampfkunst-Praxis
Die 3 Entwicklungsstufen und 5 Kategorien des Qi Gong
Die Schlüssel zum Erfolg - Wie man ein guter Schüler ist


Links:

5 levels of Bone Marrow Cleansing - List of special benefits (Wahnam Forum)


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht