Das Logo von Shaolin Wahnam


Chi Flow im Qi Gong


Hintergründe zum Logo von Shaolin Wahnam

Das Design des Logos ist rot auf gelbem Hintergrund. Dies sind die Farben unserer Schule. Rot repräsentiert Mut und Rechtschaffenheit, und Gelb repräsentiert Mitgefühl und Weisheit, was die Ideale eines gelehrten Kriegers verkörpert sowie die Ideale eines Krieger-Mönchs.

Der Dreizack und die dreiteilige Peitsche bilden die Buchstaben W und N um „Wah Nam“ zu verbildlichen, benannt nach Großmeister Lai Chin Wah und Großmeister Ho Fatt Nam, die beiden Quellen aus welchen sich unsere Schule entwickelt hat.

Der Dreizack und die dreiteilige Peitsche repräsentieren außerdem „kong“ („gang“ in Mandarin) und „yow“ („rou“), was auf die „harten“ und „weichen“ Aspekte unseres Trainings hinweist.

Der innere und äußere Kreis repräsentieren sowohl die innerlichen als auch die äußerlichen Aspekte unserer Kultivierung und bezeichnen, dass uns sowohl der Geist als auch der Körper wichtig sind. Der innere Kreis erinnert uns an die Wichtigkeit unserer inneren Einheit und der äußere Kreis an unseren Dienst an der Allgemeinheit. Das heißt wir verbreiten unsere Künste an alle würdigen Menschen, unabhängig von Rasse, Kultur und Religion.


Zen – idealistisch und praktisch zugleich

Außerdem beachtet, dass „Shaolin“ eine Übersetzung aus dem Mandarin ist, während „Wahnam“ kantonesisch ist. „Shaolin“ wurde gegenüber „Siu Lam“ (was kantonesisch ist) gewählt, weil es weithin bekannt ist, während „Wahnam“ gegenüber „Huanan“ (in Mandarin) den Vorzug bekam, weil die Namen unserer Großmeister „Lai Chin Wah“ und „Ho Fatt Nam“ allgemein auf Kantonesisch bekannt sind.

Das zeigt, dass wir sowohl idealistisch und praktisch zur selben Zeit sein können – die nicht-dualistische Charakteristik von Zen. Wir sind idealistisch in unserem Bestreben, aber praktisch in unserer Anwendung. Es spiegelt außerdem wieder, dass während unser Ursprung (Shaolin) dem nördlichen Shaolin-Tempel entsprang, unsere Entwicklung (Wahnam) aus dem Shaolin-Tempel im Süden kommt.

Joan (Sifu Joan Browne aus Irland) hat darauf hingewiesen, dass die Zahl Drei, wie vom Dreizack und der dreiteiligen Peitsche angedeutet, wichtig ist. Sie erinnert uns an die drei Schätze aus Shaolin: Qi Gong, Kung Fu und Zen. Außerdem daran, dass unser Training alle drei Aspekte von Form, Energie und Geist beinhaltet.


Autor: Großmeister Wong Kiew Kit
übersetzt von: Sifu Leonard Lackinger


Video:

Auf Basis dieses Textes habe ich im Zuge des Shaolin Wahnam Video-Wettbewerbs 2016 ein Video erstellt, in dem auch einiges von den beiden im Logo dargestellten Waffen zu sehen ist.

 




Ähnliche Themen:

Das Vermächtnis von Shaolin Wahnam ("The Legacy of Shaolin Wahnam")
Die 10 Shaolin-Gesetze
Die Shaolin-Familie (Stammbaum, Namensbezeichnungen)
Der Kwoon - Die Trainingsstätte der Kung Fu-Schule


Links:

The Shaolin Wahnam Logo (Originaltext)
Autobiography of Grandmaster Wong Kiew Kit (externer Link)


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht