Shaolin Kung Fu

Shao Lin Kung Fu


Shaolin Kung Fu gilt als die Mutter aller Kampfkünste. Unser Stil stammt aus den südlichen Shaolin-Tempeln. Das Training in Shaolin Wahnam ist systematisch und tiefgründig. Wir verzichten auf schmerzhafte Übungen und konzentrieren uns stattdessen auf die Kultivierung des Chi. Das Training ist gefahrlos und von Freude erfüllt. Wir streben danach in allen Aspekten glückliche, vitale und erfolgreiche Menschen zu sein. Shaolin Kung Fu ist mehr als eine Kampfkunst, es ist eine Lebensweise.



Geschichtliche Enwicklung

Der buddhistische Shaolin-Tempel in Henan beherbergte die Elite Chinas und war über lange Strecken das offizielle Kloster der Kaiser. In seiner Blütezeit lebten über 2.000 Mönche im Kloster im Songshan-Gebirge. Der erste Zen-Patriarch, der ehrenwerte Bodhidharma, vertrat die Meinung, dass ein starker Geist einen starken Körper benötigt um sich entfalten zu können. Diesen erlangten die Mönche anfangs durch Qi Gong- und später auch durch Kung Fu-Übungen. Viele Herrscher, Prinzen und Generäle legten im Ruhestand alles weltliche ab um ihren Geist im Kloster zu kultivieren und die Erleuchtung zu erlangen. Diese verfügten über die beste Ausbildung und Erfahrung im Kampf.
Shaolin Tempel Mural Wandgemälde So wurde das Shaolin-Kloster ein Schmelztiegel für Krieger, Kampfkünstler, Philosophen und neben Angehörigen anderer Religionen natürlich buddhistischer Mönche. Sie verbreiteten den Zen-Buddhismus und entwickelten das erste Kampfkunst-System der Geschichte. Der Zen-Philosophie folgend, wurde über Jahrhunderte alles unnötige und ineffektive entfernt, alles nützliche hinzugefügt und verfeinert.

Das höchste Ziel war aber weiterhin nicht der perfektionierte Kampf, sondern vielmehr wurde Kung Fu als Hilfsmittel auf dem Weg zur Erleuchtung erachtet. Trotzdem haben die Mönche immer wieder ihre Loyalität gegenüber den Kaisern bewiesen, mussten mehrfach in die Schlacht ziehen und den Tempel verteidigen. Oft wurden sie auch als Leibgarde der Herrscher eingesetzt.

Da nicht jede Dynastie dem Buddhismus zugewandt war, wurde das Kloster aus Angst vor den sagenumwogenen Fähigkeiten der Mönche zweimal niedergebrannt und später wieder aufgebaut.

Während einer dieser Zerstörungen während der Ming-Dynastie (1368 bis 1644) nahmen einige Mönche wieder ihre bürgerlichen Namen an um vor Verfolgern versteckt Richtung Süden zu fliehen. Sie errichteten einen weiteren Tempel in Quanzhou in der südlichen Provinz Fujian. Nach dessen Vernichtung in der Qing-Dynastie (1644 bis 1911) ließ der ehrenwerte Chee Seen, der bei der Zerstörung des ersten südlichen Tempels entkommen war, auf Jiulianshan (Neun-Lotus-Berg, ebenfalls in Fujian) einen geheimen Tempel errichten, wo sich die Mönche versteckt hielten. Dieser Tempel wurde Mitte des 19. Jahrhunderts ebenfalls niedergebrannt. Bei der Zerstörung dieses Tempels konnten nur wenige Mönche fliehen. Sie sorgten besonders in Indonesien, Thailand und Malaysia dafür, dass die kostbaren Künste nicht verloren gehen.

Der nördliche Tempel in Henan wurde nach dem Fall der Qing-Dynastie von einem Kriegsfürsten besetzt, wodurch dort über lange Zeit kein Kung Fu mehr praktiziert wurde. Im frühen 20. Jahrhundert wurde der Tempel von einem rivalisierenden Fehldherren ein drittes Mal niedergebrannt. Nach der Kulturrevolution war die Ausübung aller traditionellen Künste in China bei Strafe verboten.
Suedlicher Shaolin Tempel Nach dem internationalen Filmerfolg von Jet Li's "Shaolin Temple" ließ die Chinesische Regierung den Tempel teilweise wieder aufbauen. Während darauf im nördlichen Tempel in Henan der von der Regierung regulierte Volkssport Wushu Einzug hielt, der einzig auf schöne Bühnendarbietung abzielt, sind die traditionellen und authentischen Shaolin-Künste heute größtenteils außerhalb von China zu finden. Der südliche Shaolin-Tempel auf Jiulianshan wurde in den 1990er-Jahren ebenfalls wieder aufgebaut und für Touristen zugänglich gemacht (siehe Foto).

Die meisten Kung Fu-Stile haben ihren Ursprung im Shaolin-Tempel. Der taoistische Shaolin-Meister Zhang San Feng legte den Grundstein für Tai Chi Chuan. Die legendäre Nonne Ng Mui war auf das Shaolin Flower Set spezialisiert und unterrichtete im südlichen Tempel auf dem Neun-Lotus-Berg Yim Wing Chun, auf welche Wing Chun zurückzuführen ist. Xingyiquan und Eagle Claw Kung Fu wurden von General Yue Fei entwickelt, der von Shaolin-Meister Zhou Tong gelernt hatte. Hoong Ka (Hung Gar), Choy Li Fatt und Wuzuquan sind typische, südliche Shaolin-Stile.

Die Linien von Shaolin Wahnam sind direkt auf die südlichen Tempel in Quanzhou und auf dem Neun-Lotus-Berg zurückzuführen. Darüber hinaus bis zum ursprünglichen Kloster in Henan. Was wir heute praktizieren ist die Kristallation einer Jahrhunderte langen Evolution.


Shaolin Kung Fu ist eine ganzheitliche Kampfkunst

Jede Bewegung in Shaolin Kung Fu hat eine Bedeutung. Sei es für den Kampf, zum Aufbau innerer Kraft oder beidem. Dass es dabei oft wunderschön aussieht, ist nicht Ziel, sondern ein angenehmer Nebeneffekt.

Es enthält Angriffs- und Abwehrtechniken aller 4 Arten von Attacken:


Schläge


Tritte

Kampfkunst Shaolin Kung Fu Wurf
Würfe

Kampfkunst Shaolin Kung Fu Griff Chin Na
Griffe


Die meisten heutigen Kampfstile basieren auf Teilen des Shaolin Kung Fu. Karate hat die Schläge übernommen, Taekwondo die Tritte, Judo die Würfe und Jiu Jitsu die Griffe. Wer Kung Fu lange genug ausübt, muss sich keine Techniken aus anderen Kampfsportarten ausleihen, da bereits alles vorhanden ist. Auch Boden- und Waffentechniken sind ebenfalls enthalten.

Shaolin Kung Fu ist die höchste Kampkunst unter dem Himmel.
- Chinesische Redewendung

Shaolin Kung Fu wird zwar meist als externer Stil betrachtet, dabei ist es die höchste und umfassendste innere Kampfkunst mit einer unerreichten Vielfalt an Übungen zur Stärkung des Chi.
Shaolin Kung Fu One Finger Zen Sifu Wong Darüber hinaus gibt es im Shaolin spezialisierte Künste. Das "Eisenhemd" und die "goldene Glocke" machen einen Praktizierenden resistent gegen Schläge und sogar stumpfe Waffen. Dim Mak ist die Kunst Vitalpunkte zu treffen um den Gegener vorübergehend außer Gefecht zu setzten. "One Finger Zen" ermöglicht es sogar ohne Kontakt auf den Gegner einzuwirken. Diese Kunst kann aber auch eingesetzt werden um Energie zu übertragen und so zu heilen.

Ein wichtiges Prinzip ist es auch im Kampf mitfühlend zu bleiben und so stets die geringsten Mittel zu verwenden um zwar selbst unverletzt zu bleiben, dabei aber auch den Gegner zu schonen.

Wir sehen Shaolin Kung Fu als die höchste Kampfkunst an, da sie bis zur größten Errungenschaft, die ein Mensch erreichen kann, der Erleuchtung, führen kann. Außerdem ist es der vielfältigste und vollständigste Stil. Natürlich bedeutet das nicht, dass jeder Kung Fu-Kämpfer automatisch jeden anderen besiegt, aber mit ausreichend Erfahrung sollte man es zumindest schaffen unverletzt aus einem Kampf hervorzugehen.

Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft.
- Sun Tzu

Im Idealfall jedoch ergeben sich erst gar keine Situationen in denen Gewalt notwendig ist. Trotzdem bietet Kung Fu großen Nutzen im Leben, da neben vielen weiteren Nutzen die Gesundheit, Entschlusskraft, Entscheidungsfreudigkeit sowie das Selbstvertrauen gefördert werden. Die Shaolin-Künste wurden von der Elite entwickelt und vermitteln auch heute noch herausragende Fähigkeiten und Führungsqualitäten.


Wie sieht das Training bei Shaolin Wahnam aus?

Seit dem Altertum waren Kultivierende von Kung Fu und inneren Künsten auf verbissene Ausdauer bedacht was durch den Begriff „Ku Lian“ charakterisiert wurde. Das bedeutet wortwörtlich „Bitteres Training“. Da unser Training so effektiv ist, ist es unser Bedenken unseren Schülern zu sagen, dass sie nicht übertrainieren und Spaß beim Üben haben sollen. Das klingt beinahe wie ein Witz!
- Großmeister Wong Kiew Kit

Das Training ist systematisch und macht Spaß. Muskelkrafttraining und schmerzhafte Abhärtungsübungen, die in den meisten Kampsportarten üblich sind, ersetzen wir durch Kultivierung des Chi.


Wir genießen:


Abgerundet wird der Unterricht mit der zugrundeliegenden Theorie und Philosophie.

Nicht das Erlernen von tausenden Techniken steht im Vordergrund, sondern das Entwicklen von Fähigkeiten wie Timing, Distanzeinschätzung und spontaner Anpassung an die Situation. Außerdem die Anwendung von Taktik und Strategien. All diese Prinzipien können auch wunderbar in den Alltag und das Geschäftsleben integriert werden.

Shaolin Kung Fu Training Meister & Schüler Ein wichtiger Bestandteil ist die tägliche Praxis zuhause. Nur beständiges Training führt zu wahren Erfolgen und Veränderungen. Das tägliche Üben fällt unseren Schülern jedoch meist leicht, weil es Freude macht und sich die positiven Veränderungen rasch einstellen.

Wie es sich anfühlt findest du am besten selbst heraus! Hier findest du unsere Kurse.

Einer unserer Grundsätze ist es nicht alles einfach blind zu glauben, sondern dem Meister zu vertrauen und mit seiner Hilfe alles durch eigene Erfahrungen und Erfolge zu bestätigen.


Der Lehrplan von Shaolin Wahnam

Wir starten später, kommen aber früher ans Ziel.
- Großmeister Wong Kiew Kit

Bei uns erhalten Schüler eine systematische Ausbildung.

Anfangs achten wir auf ein gutes Basistraining, welches das Fundament für unser späteres Wachstum legt.

Nach dem Erlernen einfacher Angriffs- und Verteidigungstechniken werden die Schüler Schritt für Schritt an immer freier werdenden Kampf herangeführt.

Wir achten stets auf die 4 Dimensionen des Kampfkunst-Trainings (Form, Anwendung, Kraft & Fähigkeiten, Philosophie), was sich in unserem Lehrprogramm widerspiegelt.

Hier findest du die detaillierten Lehrpläne für die einzelnen Stufen und Trainingsporgramme für zuhause.

Hinweis: Der Leiter unserer internationalen Schule, Großmeister Wong Kiew Kit, unterrichtet und schreibt auf Englisch. Manche Begriffe in der Liste wurden nicht übersetzt um deren Bedeutung nicht zu verlieren und/oder es Schülern zu erleichtern seine zahlreichen Texte zu lesen und ihm bei Seminaren folgen zu können.


Level 1, Grundlagen des Shaolin Kung Fu

Form:
Stände, Beinarbeit, Basis-Techniken
Anwendung:
spezifische Techniken für einzelne Situationen
Kraft und Fähigkeiten:
Zhan Zhuang (Basisstände), One Finger Shooting Zen, Beindehnung
Philosophie:
Dimensionen, Ziele und geschichtliche Einführung

Level 2, Lohan Asks The Way

Form:
Basis-Set "Lohan Asks the Way"
Anwendung:
4 Basis-Handattacken und -verteidigungen ausgehend von der Kampfstellung
Kraft und Fähigkeiten:
Zhan Zhuang mit Handformen, Distanzen, Timing, Koordination des Atems
Philosophie:
Prinzipien von Angriff und Verteidigung

Level 3, Black Tiger Steals Heart

Form:
Anwendungs-Set 1 "Black Tiger Steals Heart"
Anwendung:
Handattacken in Drei-Schritt-Sequenzen
Kraft und Fähigkeiten:
Flüssige Bewegung, schnelles Entscheiden, sofortige Anpassung
Philosophie:
Prinzipien des Trainings innerer Kraft

Level 4, Fierce Tiger Speeds Across Valley

Form:
Anwendungs-Set 2 "Fierce Tiger Speeds Across Valley", Kick- und Verteidigungstechniken
Anwendung:
Weitere Handattacken in Drei-Schritt-Sequenzen, Ein-Schritt-Kick-Angriff und Verteidigung
Kraft und Fähigkeiten:
Beindehnung
Philosophie:
Technik, Taktik und Strategie

Level 5, Happy Bird Hops up Branch

Form:
Anwendungs-Set 3 "Happy Bird Hops up Branch"
Anwendung:
Kampf-Sequenzen mit Tritten
Kraft und Fähigkeiten:
Atem-Koordination
Philosophie:
Umsetzung von Taktiken

Level 6, Felling Tree with Roots

Form:
Anwendungs-Set 4 "Felling Tree with Roots"
Anwendung:
Kampf-Sequenzen mit Würfen und Griffen
Kraft und Fähigkeiten:
Eleganz und Schnelligkeit
Philosophie:
Umsetzung Strategien

Level 7, Cross-Roads at Four Gates

Form:
Das klassische Shaolin-Set "Cross-Roads at Four Gates"
Anwendung:
Kombinations-Set von "Cross-Roads at Four Gates"
Kraft und Fähigkeiten:
Solo- und Partnertraining mit perfekter Form, Kraft und Geschwindigkeit ohne außer Atem zu geraten
Philosophie:
Verschiedene Stufen des Kampfes

Level 8, Shaolin Langstock

Form:
Das Langstock-Set "Flowing Water Staff"
Anwendung:
gegen den Langstock und andere Waffen
Kraft und Fähigkeiten:
Schläge, Stiche, Augentraining
Philosophie:
Prinzipien des Waffenkampfs

Level 9, Shaolin Säbel

Form:
Das Säbel-Set "Plum Flower Single Sabre"
Anwendung:
gegen den Säbel, Speer und andere Waffen
Kraft und Fähigkeiten:
Genauigkeit und Säbel-Kraft um z.B. einen Apfel zu teilen
Philosophie:
Charakteristik der wichtigsten Waffen

Level 10, Unbewaffnet gegen Waffen

Form:
Set "Empty Hands Enter White Blade"
Anwendung:
unbewaffnet gegen Messer, Stock und Säbel
Kraft und Fähigkeiten:
Finten kontern
Philosophie:
Prinzip und Praxis von "scheinbar oder real"

Level 11, Allein unbewaffnet gegen mehrere unbewaffnete Gegner

Form:
Set "Tiger Enters Herd of Sheep"
Anwendung:
allein unbewaffnet gegen mehrere unbewaffnete Gegner
Kraft und Fähigkeiten:
“Bamboo Man” oder “Through the Woods”
Philosophie:
“Back-wall battle” und “Dodge-hit battle”

Level 12, Allein unbewaffnet gegen mehrere bewaffnete Gegner

Form:
Set "Doge Hit"
Anwendung:
allein unbewaffnet gegen mehrere bewaffnete Gegner
Kraft und Fähigkeiten:
Ausweich-Fähigkeiten und Gegner als Schild benutzen
Philosophie:
“Catch the Leader First” und “Break Through the Weakest”


Weitere großteils klassische Kung Fu Sets / Formen in Shaolin Wahnam

Sifu Wong Hoong Ka (Hung Gar) Tiger Unser Stil beinhaltet Elemente aus verschiedenen südlichen Shaolin-Stilen, wie z.B. Hoong Ka (Hung Gar). Die hier angeführten Sets können zur Vertiefung oder Spezialisierung im Zuge von Kursen mit Großmeister Wong Kiew Kit gewählt werden.

Einige weitere Kampfkünste wie Wing Chun, Baguazhang und Xingyiquan werden in Wahnam bei Spezialkursen ebenfalls gelehrt.

Manche Formen wurden von Sifu Wong selbst entwickelt, viele sind überlieferte Schätze großer Meister der Geschichte.

Im alten China wurde einem unglaubliches Glück nachgesagt, wenn man die Möglichkeit hatte ein einziges dieser Sets zu erlernen. Shaolin Wahnam verfügt heute über eine nie dagewesene Auswahl an Stilen und Formen:

Shaolin

Five Animal Set
Dragon-Tiger
Dragon Form
Eighteen Lohan Fist
Shaolin Monkey Set
Shaolin Pakua Set
Shaolin Flower Set
Tiger-Crane (36)
Tiger-Crane (128, Wong Fei Hoong Lineage)
Triple Stretch / Great Majestic Set
Taming the Tiger
Shaolin Iron Wire
Dragon Strength Chi Circulation Set
Essence of Shaolin
Fierce Tiger Descends Mountain
Single Tiger Emerges from Cave
Lohan Tames Tiger
Fifty Sequences of Eagle Claw
Twelve Sequences of Tantui

Choy Li Fatt

Twelve Fists of Choy Li Fatt

Choe Family Wing Chun

Siu Lin Tou
Cham Kiew
Phew Chee

Praying Mantis

Eighteen Collection of Praying Mantis

Taoist Kung Fu

Drunken Eight Immortals

Wuzuquan

San Zhan
Er Shi Quan (Twenty Punches)
Ti Jiao (Kicking Leg)
Shi Zan

Baguazhang

Eight Mother Palms
Swimming Dragon Set

Xingyiquan

Five Element Continous Fist
Twelve Animal-Form Continous Fist

Waffen

Flowing Water Staff
Plum Flower Sabre
Butterfly Knives
Thirteen-Technique Spear
Taming-Tiger Trident
Crescent Moon Guan Dao
Crescent Moon Spear
Travelling Dragon Sword


Hier geht es zu den Sets von Wahnam Tai Chi Chuan.

Auf dieser Seite ist eine komplette Liste mit Links zu Videos von Sifu Wong zu finden: Treasure House of Kung Fu Sets

Und hier gibt es reichlich Hintergrundinfos dazu wie und von wem Sifu Wong so viele Sets gelernt hat:
Interesting Background of Shaolin Wahnam Kung Fu Sets


Die wichtigsten Trainingsmethoden für innere Kraft in Shaolin Wahnam

Sogar viele Qi Gong- und Kung Fu-Meister zweifeln die Existenz von Chi häufig an.

Für uns stellt sich diese Frage nicht, weil wir die Energie jeden Tag bei der Praxis direkt erfahren.

Zhan Zhuang Golden Bridge


Wir haben eine breite Auswahl an Übungen zur Stärkung der inneren Kraft:


Hier erfährst du mehr zum Training innerer Kraft.




Die Ausübung der angebotenen Shaolin-Künste ersetzen weder Arzt noch psychologische Betreuung, können jedoch jede medizinische Therapie begleiten und unterstützen.