Qi Gong, die Kunst der Energiearbeit

Shao Lin Qi Gong


Im Shaolin Qi Gong werden einfache Bewegungsübungen in einem meditativen Geisteszustand ausgeführt um den Energiefluss anzuregen. Dadurch werden diverse Beschwerden gelindert, Stress und Anspannungen abgebaut, die Abwehr- und Selbstheilungskräfte gefördert und Vitalität für alle Aspekte des Lebens gewonnen.



Traditionelle Chinesische Medizin und ganzheitliche Gesundheit

Qi Gong (Chi Kung, Chi Gong, qigong) ist die Kunst der Energiearbeit. Die einfachen und sanften Übungen, die in einem meditativen Zustand ausgeführt werden, bilden neben der Akupunktur, der Akupressur und der Kräuterlehre eines der vier Standbeinde der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Die Energie sollte immer ungehindert durch die Meridiane, die Leitbahnen, fließen können. Nach der Lehre der TCM sind jeder Schmerz und jede Krankheit durch eine Blockade im Energiekreislauf begründet. Sind die Blockaden gelöst, kehrt der Körper zum Urspungszustand, zur Gesundheit zurück. Die TCM-Theorie kennt daher keine unheilbaren Krankheiten. Nicht jeder kann geheilt werden, manchmal kommt das Einschreiten zu spät oder zu langsam, aber bei vielen Problemen können Qi Gong und die anderen Methoden Besserung verschaffen.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert Gesundheit wie folgt:

Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung.

Diese Definition entspricht bis ins Detail den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Philosophie der Shaolin, wobei diese zusätzlich auch die spirituelle Entfaltung hinzufügen.

Die moderne westliche Medizin ist in vielen Angelegenheiten die raschere und effizientere Herangehensweise, hat aber für so manches Leiden keine Heilungsrezepte. Besonders bei chronischen Schmerzen, emotionalen Problemen, Depressionen, Schlafproblemen, Stressbelastung, Haltungsschäden und als unheilbar geltenden Krankheiten kann Qi Gong effektive Alternativen bieten und zu überraschenden Ergebnissen führen.

Yin und Yang ist eines unserer wichtigsten Prinzipien und so sehen wir ganzheitliche und moderne Gesundheitsversorgung im Zusammenspiel zwischen der westlichen und der Traditionellen Chinesischen Medizin. Wir empfehlen unseren Schülern bei Beschwerden stets zum Arzt zu gehen und lehren sie unterstützende Übungen.

TCM Meridiane Bei der Behandlung durch TCM steht nicht die Erkrankung im Fokus, sondern der Patient und die Wiederherstellung seines Energiesystems. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Gesundheit regeneriert. Der Vorteil von Qi Gong gegenüber den anderen TCM-Methoden ist, dass keine exakte Diagnose nötig ist, weil wir die Energie für uns arbeiten lassen. Sie kümmert sich immer um das größte Problem zuerst und verhilft uns zu einem gesunden, vitalen und langen Leben.

Obwohl die moderne Wissenschaft längst erkannt hat, dass unter dem Mikroskop schlussendlich alles nur aus Energie besteht, wird die Existenz von Chi leider immer noch angezweifelt. Mit bloßem Auge ist es für die meisten nicht wahrnehmbar, aber schließlich können wir heute auch Radio hören und mit dem Handy telefonieren ohne die unsichtbaren Funkstrahlen zu sehen. Das menschliche Auge nimmt nur einen geringen Anteil der vorhandenen Schwingungen und Energien wahr. Die Unsichtbarkeit und fehlende wissenschaftliche Instrumente um Chi zu messen sind kein Beweis dafür, dass es nicht existiert.

Für uns stellt sich die Frage nach der Existenz von Chi nicht, da wir es tagtäglich spüren, erfahren und genießen.


Man muss nicht krank sein um von Qi Gong zu profitieren!

Mit nur 15 Minuten täglicher Praxis kann Qi Gong neben einem entspannenden Ausgleich zum oft stressigen Arbeitsleben auch gesundheitliche Vorbeugung und ein robustes Immunsystem verschaffen. Wir werden, wenn überhaupt, nur selten krank und meistern den Alltag mit Vitalität und Lebensfreude.

Mittelmäßige Medizin heilt Krankheiten,
höchste Medizin verhindert sie.
- aus dem Nei Jing

Mit der inneren Kraft und der mentalen Klarheit, die wir aus der Praxis schöpfen, erzielen wir bessere Ergebnisse bei allem was wir tun und haben mehr Freude dabei. Sei es in der Arbeit, beim Sport oder im Familienleben, alle Aufgaben fallen leichter und die Resultate verbessern sich.

Manager Führungskräfte Führungskräfte können sich Krankenstände kaum leisten. Daher ist Qi Gong eine gute Wahl um mit wenig Zeitaufwand für Gesunheit und Fitness zu sorgen. Außerdem fördert der gewonnene klare Geist die Entschlusskraft und Entscheidungsfähigkeit.

Sportler können ihre Leistung und Konzentration drastisch verbessern, die Regeneration beschleunigen und ihre Verletzungen verheilen schneller. Der rapide Anstieg der Medaillen Chinas bei den letzten Olympiaden ist darauf zurückzuführen, dass die Teams verstärkt von Qi Gong-Meistern begleitet wurden. Auch österreichische Sport-Stars wie Andreas Goldberger, Felix Gottwald und Marc Janko schwören auf Qi Gong.

Jeder kann von der Kraft durch Qi Gong profitieren. Das Beste ist, dass die Praxis eine sehr angenehme Erfahrung ist, die wir gerne jeden Tag auf's Neue genießen. Außerdem wird die Langlebigkeit gefördert, da wir unsere Energiereserven ständig auffüllen und vergrößern.


Geschichtliche Enwicklung von Shaolin Qi Gong

Bodhidharma Shaolin Zen Der ehrenwerte Bodhidharma, ehemaliger Prinz und direkter Nachfolger Buddhas, nahm die weite Reise von Indien auf sich um den Buddhismus in China zu verbreiten.

Als er im Jahre 526 n.Chr. im Shaolin Tempel in Henan ankam, fand er die Mönche dort kränklich und geschwächt vor. Bodhidharma erkannte, dass für den fordernden Weg zur Erleuchtung ein gesunder und starker Körper benötigt wird. Viele der Mönche waren zu schwach und schliefen während der Meditation ein.

Viele Wege führen zum Pfad,
aber im wesentlichen gibt es nur zwei: Weisheit und Praxis.
- Bodhidharma

Nachdem Bodhidharma 9 Jahre alleine in einer Höhle in der Nähe des Klosters meditiert hatte, gab er dem Wunsch der Mönche nach, zog in einen für ihn errichteten Tempel und unterrichtete sie folgende Künste:


Die 18 Lohan Hände hatten die Aufgabe die Gesundheit zu fördern und bildeten die Grundlage für das später entstandene Shaolin Kung Fu. Die Sehnenmetamorphosen sorgten für innere Kraft und Mut. Die Knochenmarksreinigung gab den Mönchen weitere Kraft und half selbst tiefsitzende und karmische Blockaden zu lösen.

Shaolin Wahnam ist froh alle dieser kostbaren Künste zu hüten und ihre Nutzen zu erfahren. Wir praktizieren weiterhin nach Bodhidharmas Reihenfolge. Zuerst fördern wir die Gesundheit, entwickeln dann innere Kraft und jene, die bereit und daran interessiert sind, kommen in den Genuss spiritueller Freuden.

Heute gibt es unzählige Stile und Übungen, welche nahezu alle ihren Ursprung im Shaolin Qi Gong haben. Auch innerhalb der Shaolin-Künste gibt es diverse Unterschiede, die sich im Laufe der Geschichte durch verschiedene Meister ausgeprägt haben. Der Stil den wir in Wahnam praktizieren nennt sich "Shaolin Cosmos Qi Gong".


Das Markenzeichen von Shaolin Wahnam:
Chi Flow, der angeregte Energiefluss

Die meisten Praktizierenden anderer Schulen beschränken die Ausübung auf die äußere Form und betreiben so eigentlich nur sanfte Gymnastik. Dies hat natürlich auch Nutzen wie die Gelenke und Muskeln zu lockern und temporäres Wohlbefinden zu verschaffen. Die mittel- und langfristigen Nutzen der Energiearbeit bleiben aber zumeist aus.

Shaolin Qi Gong Chi-Flow EnergieflussBei authentischem Qi Gong sollten der Energiefluss und die daraus resultierende Ergebnisse im Mittelpunkt stehen.

Wir unterscheiden zwischen Techniken und Fähigkeiten. Die Übungen regen den Energiefluss an und wir entscheiden anschließend was damit geschehen soll. Die Grundlage ist immer der Chi Flow, der sich in spontanen Bewegungen wie harmonischem Schwingen manifestieren kann. Diese Fähigkeit sehen wir in Shaolin Wahnam als großen Schatz an, da sie früher besonders geheim gehalten wurde und meist erst nach vielen Jahren intensiver Praxis erlangt wurde.

Großmeister Wong Kiew Kit hat in intensiver Recherche und Selbstversuchen ein sicheres und effektives System erschaffen, das es uns ermöglicht die Energie im Chi Flow für uns arbeiten zu lassen während wir die Praxis genießen und rasche Erfolge erzielen. Hier die wunderbare Entstehungsgeschichte geschildert von Sifu Wong persönlich.

Der Chi Flow ist der Grund für das rasche Vorankommen in unserer Schule und bietet außerdem ein Sicherheitsventil, das unerwünschte Nebenwirkungen aufgrund fehlerhafter Praxis sofort beseitigt.

Dank dieser wunderbaren und angenehmen Fähigkeit können wir uns die 3 goldenen Regeln leisten:

  • Keine Sorgen machen!
  • Nicht intellektualiseren!
  • Genieße die Praxis!


Wir sorgen uns nicht um akribische Perfektion beim Ausführen der Übung, machen uns während der Praxis keine unnötigen Gedanken und genießen es vom Chi gereinigt und gestärkt zu werden. Auch wenn der Chi Flow und die spontanen, unwillkürlich wirkenden Bewegungen der Praktizierenden manchen anfangs ungewöhnlich vorkommen, so erkennen die meisten rasch welch große Kraft er hat, wie angenehm es ist loszulassen und es der Energie zu erlauben für uns zu arbeiten. Hier findest du einen ausführlicheren Artikel über den Chi Flow.


Inhalt unserer Kurse

Viele sehen Qi Gong als Entspannungsübung,
dabei ist die Entspannung erst der Anfang!
- Sifu Leonard Lackinger

Wir praktizieren die Essenz des Qi Gong von Anfang an. Unsere Schüler erlernen und entwickeln den Chi Flow, den angeregten Energiefluss, bereits in den ersten Stunden. Dadurch erreichen wir meist in kurzer Zeit was andere für unmöglich halten.

Was die Übungen betrifft, nehmen die 18 Lohan Hände und 18 Juwelen den größten Teil unserer wöchentlichen Stunden ein. Fortgeschrittene können später auch die weiteren Techniken und Fähigkeiten erlernen.

Qi Gong Übungen Übungen


Fähigkeiten

  • Qi Gong Geisteszustand (meditative Geisteshaltung)
  • Chi Flow (angeregter Energiefluss mit spontanen Bewegungen)
  • Innere Organe massieren
  • Knochenmarksreinigung (Xi Sui Jing)
  • Kosmische Energiedusche
  • Abdominale Atmung
  • Kleiner universeller Kreislauf
  • Großer universeller Kreislauf
  • Kosmischer Atem

Der beste Weg mehr zu erfahren ist es einfach auszuprobieren!
Hier findest du alle Details zu unseren Kursen in Wien!


Wichtige Prinzipien und Begriffe

Yin & Yang

Das Taiji-Symbol steht für das Universum und stetigen Wandel. Yin und Yang sind keine absoluten Begriffe, sondern werden herangezogen um die Relation zweier Objekte zueinander zu beschreiben.

Häufige Verwendungen:
   
Yin Yang
weiblich männlich
dunkel hell
klein groß
schwach stark
unten oben
links rechts
Ruhe Bewegung
Abwehrkräfte äußere Einflüsse

Taiji Yin Yang Symbol


Diese Liste soll nicht aussagen, dass Frauen klein und schwach sind! Yin und Yang sind stets austauschbar, es haben sich nur zur vereinfachten Kommunikation gewisse Zuweisungen eingebürgert.

Der Zustand von Harmonie zwischen Yin und Yang beschreibt Ausgeglichenheit und Balance.


Die 3 Schätze des Menschen

Die TCM teilt den Körper in 3 Aspekte, trennt diese aber nicht voneinander:

  • Jing - der physische Körper
  • Chi - die Lebensenergie
  • Shen - der Geist, das Bewusstsein und die Seele


Jeder der "drei Schätze" sollte für sich in Balance sein und in Einklang mit den anderen. Dies ist das Ziel unserer Praxis. Jedes Mal wenn wir Qi Gong üben, arbeiten wir auf allen drei Ebenen.


Meridiane & Dantian

TCM Meridiane Körper Die Leitbahnen für Energie werden als Meridiane bezeichnet. Diese bilden ein Netzwerk aus Hauptleitbahnen, Nebenbahnen und immer kleineren Verästelungen, ähnlich dem Blutkreislaufsystem.

Die 12 Hauptmeridiane laufen direkt zu den Organen und sind diesen daher zugeordnet. Blockaden in den Meridianen führen zu Schmerzen und Erkrankungen. Deren Auflösung stellt die Gesundheit wieder her.

Entlang der Leitbahnen befinden sich zahlreiche Vitalpunkte. An diesen kann der Energiefluss mit Akupunkturnadeln oder Massagen manipuliert werden. Ein wichtiger Vitalpunkt in der Qi Gong-Praxis ist der Qihai-Punkt im Unterbauch. Dieser dient als Dantian, als Energiezentrum, und wird auch Meer der Energie genannt.

Unser reichhaltiges Repertoir beinhaltet sowohl ganzheitliche Qi Gong-Übungen wie auch Techniken zur spezifischen Stärkung einzelner Organe, Meridiane und Energiezentren.


Die 5 elementaren Prozesse bzw. Wandlungsphasen "Wu Xing"

Dieses simple und doch tiefgründige Konzept beschreibt nicht die Baustoffe der Welt, sondern vielmehr die zugrundeliegenden Mechanismen auf jeder Skala. Alle Prozesse, auf Atomebene, in einem Organismus oder im gesamten Universum, können mit den 5 Wandlungsphasen beschrieben werden.

TCM 5 ElementeDas Bild beschreibt außen den Schöpfungszyklus und innen den Zerstörungs- bzw. Kontrollkreislauf.

Die TCM weist den Prozessen jeweils ein Organ und eine Emotion zu. Dadurch können zusammenhängende Wirkungen beschrieben und effizientere Behandlungen erstellt werden. So weiß ein guter TCM-Arzt, dass Ärger besänftigt werden kann, wenn die Lunge gestärkt wird. Um den Herzmeridian (Feuer) zu regulieren, sollten auch der Nieren- (Wasser) und Lebermeridian (Holz) in die Behandlung miteinbezogen werden.

Auch Nahrungsmittel können eingestuft werden und der Jahreszeit und dem körperlichen Zustand entsprechend gewählt werden. Gleiches geschieht auch bei der Behandlung durch Heilkräuter.

Hier einige Zuordnungen:
  Holz Feuer Erde
Speicherorgan (Yin, Zhang) Leber Herz Milz
Arbeitsorgan (Yang, Fu) Gallenblase Dünndarm Magen
Sinnesorgan Augen Zunge Mund
Emotion Ärger Freude Sorge
Jahreszeit Frühling Sommer Spätsommer
Richtung Osten Süden Mitte
Wetterbedingung Wind Hitze Feuchte
       
  Metall Wasser  
Speicherorgan (Yin, Zhang) Lunge Nieren  
Arbeitsorgan (Yang, Fu) Dickdarm Blase  
Sinnesorgan Nase Ohren  
Emotion Trauer Angst  
Jahreszeit Herbst Winter  
Richtung Westen Norden  
Wetterbedingung Trockenheit Kälte  


Die Weitergabe von Wissen in unseren Kursen wird dem Wasser-Prozess zugeordnet. Wasser nährt den Holz-Prozess, welcher wiederum Wachstum und verbesserte Lebensqualität repräsentiert.




Die Ausübung der angebotenen Shaolin-Künste ersetzen weder Arzt noch psychologische Betreuung, können jedoch jede medizinische Therapie begleiten und unterstützen.