Die Anwendung grundlegender Kung Fu-Prinzipien im Alltag - Teil 2


Wie man sich einen Ehemann angelt und eine gute Ehefrau ist


Das Vorwort sowie eine Übersicht der einzelnen Artikel dieser Serie zu Kung Fu-Prinzipien sind hier zu finden.


Hier eine weitere perfekte Umsetzung klassischer Kampfkunst-Prinzipien..


Flora aus Spanien schrieb Großmeister Wong:

Auf der Suche nach Rat habe ich kürzlich eine deiner Fragen & Antworten-Seiten gelesen.

Ich respektiere und verehre dich sehr und ich bin äußerst dankbar für deine Lehren. Ich bin nun 31. Ich war niemals zügellos oder promiskuitiv und bin niemals eine Beziehung eingegangen ohne es ernst zu meinen, habe aber dennoch noch nicht den richtigen Mann für mich gefunden.

Ich liebe den Rat darüber wie mein ein guter Ehemann und Vater ist, den du Kevin aus den USA (in obigem Link) gegeben hast. Darum frage ich respektvoll und mit offenem Herzen:

Was sind deiner Meinung nach die Qualitäten einer guten Ehefrau? Was denkst du worauf ich bei der Auswahl eines künftigen Ehemanns achten sollte?


Happy Wong Family

die glücklichen Paare der Wong-Familie


Hier Sifus hilfreiche Strategie:

Einen guten Ehemann zu finden ist eine wichtige Frage, die eine junge unverheiratete Frau sorgfältig bedenken sollte. Eine glückliche Ehefrau und Mutter zu sein erfüllt ein tiefes biologisches als auch spirituelles Bedürfnis. Unglücklicherweise, wenn man die Zahl gescheiterter Ehen heutzutage betrachtet, haben junge Frauen dies nicht effektiv genug gemacht.

Ich bin froh, dass du einen Schritt voraus bist. Du willst nicht nur einen guten Ehemann finden, sondern du willst auch eine gute Ehefrau sein. Das zeigt nicht nur deine geistige Reife, sondern auch deine Entschlossenheit und Hingabe deine Ziele zu realisieren. Viele Frauen möchten einfach nur einen guten Ehemann haben, aber sie machen sich keine Gedanken darüber wie man eine gute Ehefrau wird. Das ist ein großer Fehler. Sie verfehlen ihr Ziel bereits bevor sie sich auf die Reise gemacht haben. Daher kann es hilfreich sein zuerst zu überlegen wie man eine gute Ehefrau wird und dann erst einen guten Ehemann ausfindig zu machen.

Ob du eine gute Ehefrau bist, sollte nicht aus deiner Perspektive beurteilt werden, auch nicht aus der Perspektive anderer Leute, sondern aus der Perspektive deines künftigen Ehemanns. Das ist ein entscheidender Punkt, den viele Ehefrauen nicht realisieren. Sie denken üblicherweise von sich gute Ehefrauen zu sein, aber ihre Ehemänner nicht.

Was denkst du wünscht sich ein Ehemann von seiner Gattin? Die folgende Antwort wird manche Frauen vielleicht überraschen, aber sie wurde durch Befragung geeigneter Junggesellen geformt.

Zu allererst möchte er, dass seine Frau attraktiv ist. Da du eine wunderschöne Frau bist, wird dies kein Problem sein, aber du solltest darauf achten nach der Hochzeit noch attraktiver für ihn zu sein als davor. Manche Frauen begehen den Fehler ihren Ehemann als selbstverständlich zu erachten. Nachdem sie einen Ehemann ergattert haben, achten sie nicht mehr auf ihre Figur und ihr Aussehen und lassen dadurch eben jenen Faktor fallen, der ihren Mann ursprünglich angelockt hat.

Eine Frau ist attraktiv, wenn sie feminin ist. Ein Ehemann möchte nicht, dass seine Frau ihn in intellektuellen Fähigkeiten überragt oder, noch schlimmer, in physischer Kraft. Er möchte mit seiner Frau nicht über jede Kleinigkeit diskutieren oder von ihr in jeder Entscheidung dominiert werden. Er bevorzugt, dass seine Frau nachgibt anstatt sich zu behaupten. Überraschenderweise stehen Qualitäten wie liebevoll und nett zu sein, die natürlich ebenfalls wichtig sind, an zweiter Stelle!

Manche Anhänger der Frauenbewegung würden wohl vehement protestieren und diese Einstellung als männlichen Chauvinismus anklagen. Dies ist, so glaube ich, einer der Hauptgründe warum so viele begehrte Frauen keinen Ehemann ergattern konnten, und auch warum viele Männer sich lieber nicht auf eine Heirat einlassen. Ich habe einige begehrte Junggesellen gefragt, warum sie nicht verheiratet sind. Errätst du was sie mir gesagt haben? Sie erzählten mir, dass sie sich davor fürchten! Sie fürchten sich vor Frauen, die jede ihrer Entscheidungen in Frage stellen, oder über jede ihrer Anschauungen streiten.

Wenn zum Beispiel ein Mann vorschlägt in Restaurant A zu Abend zu essen, eine moderne „befreite“ Frau würde sagen „Nein, lass uns zu Restaurant B gehen.“ Wenn er sagt gefühlvolle Musik zu hören ist romantisch, würde sie sagen „Nein, sie ist langweilig.“ und fortfahren unzählige Gründe dafür aufzuzählen warum sie so denkt. Sie gewinnt damit ihr Argument, aber verliert dabei ihren Mann.

Eine clevere Frau überlistet ihren Mann mit Nachgiebigkeit, dreht den Spieß dann um und führt in an der Nase herum. Das sind klassische Taijiquan-Prinzipien aus dem Kampf.

Wenn ihr Mann vorschlägt in Restaurant A zu speisen, sagt die clevere Frau nicht nein. Sie würde etwas sagen wie „Oh ja, du hast immer gute Vorschläge. Das ist eine der vielen Sachen, die ich an dir mag.“. Dann, wenn sie dabei sind sich auf den Weg zu Restaurant A zu machen, würde sie etwas sagen wie „Ich habe gehört, dass Restaurant B köstliche Ente serviert. Ich liebe Ente. Es macht meinen Mund ganz wässrig. Würdest du mich nicht doch zu Restaurant B ausführen?“. Sie würde das in solch süßem Ton sagen, dass ihr Mann sich, selbst wenn er erkennt, dass er ihr dabei in die Falle tappt, glückselig in die Falle locken lassen wird.


Happy Wong Family

Sifu Wong mit Simu,
seiner wunderschönen Eroberung


Die „vier Phasen der Vorbereitung“ und die „drei Ankünfte“, die wir in unserer Kampfanwendung verwenden, sind ebenso effektiv darin einen Gegner zu besiegen wie darin einen Ehemann zu gewinnen. Zuerst bereitest du dich selbst vor attraktiv und feminin, sowie nett und liebevoll, zu sein. Als nächstes verschaffst du dir Zugang zu deinem Helden (oder Opfer), wählst ihn aus ein paar passenden Anwärtern aus. Dann suchst du nach einer Gelegenheit. Wenn sich momentan keine bietet, schaffst du selbst eine. Wenn sich die Möglichkeit auftut, greifst du flink an und beanspruchst deinen Preis.

Beim Angriff brauchst du die „drei Ankünfte“, also die Ankunft des Herzens, die Ankunft der Füße und die Ankunft der Hände. Zuerst musst du eine klare Idee davon haben was du tust, wenn du deinen Mann triffst. Dann musst du zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Schließlich musst du anknüpfen und einnehmen, nicht zuschlagen und wegrennen.

Da du ja dabei bist deinen Ehemann auszuwählen, mit dem du dein Leben glücklich teilen möchtest, und nicht nur einen Partner für einen Tanz, ist es natürlich wichtig sorgsam zu planen und auszuwählen.

Welche Qualitäten wünscht du dir von deinem Ehemann? Es ist klar, dass er liebevoll und verantwortungsvoll sein muss, neben anderen persönlichen Vorlieben wie sein Aussehen, sein Job, sein familiärer Hintergrund sowie seine Lebenseinstellung.

Nachdem du dich entschieden hast welche Art Mann du gerne hättest, lass uns sehen wie du die „vier Vorbereitungen“ und die „drei Ankünfte“ anwenden kannst, um deinen Mann einzufangen – anstatt passiv darauf zu warten, dass er von alleine erscheint.

Nehmen wir an du hast einen Mann gefunden, von dem du denkst, ein vielversprechender Kandidat zu sein. Wenn du ihn bereits kennst, wird das viel Aufwand ersparen. Andernfalls finde jemanden, der dich ihm vorstellt oder stelle dich selbst auf unvorhergesehene Weise vor.

Nehmen wir beispielsweise an, du weißt, dass er gerne in einem bestimmten Restaurant zu einer bestimmten zu Mittag isst. Du musst dich attraktiv kleiden und im Restaurant auf eine gute Gelegenheit lauern. Wenn er auf der Suche nach einem Platz ist, kannst du ihm freundlich sagen, dass der Platz neben dir frei ist und ihn einladen sich zu setzen.

Natürlich lässt du ihn nicht einfach nur hinsetzen. Du verwickelst ihn in ein Gespräch um ihm seine Interessen und andere Informationen zu entlocken, damit du Material für weitere Attacken hast. Du musst ihn reden lassen und interessiert zuhören, aber passende Fragen stellen um Informationen zu sammeln.

Ein paar Eröffnungen können sein „Wow! Du scheinst dein Essen sehr zu genießen. Kannst du mir das Geheimnis deines Appetits verraten?“ oder „Du scheinst dein Essen nicht zu genießen. Ich kenne eine exzellente Methode deinen Appetit zu fördern. Möchtest du sie lernen?“. Dann setze fort indem du ihm eine Qi Gong-Übung beibringst.

Nach ein paar Treffen solltest du beginnen mit ihm auszugehen. Natürlich wirst du es so anlegen, dass er denkt, er führe dich aus. Frag ihn, ob er nächstes Wochenende frei ist. Sag, dass du gerne diesen oder jenen Ort besuchen würdest, aber nicht alleine gehen möchtest. Bitte ihn dich zu begleiten.

Nachdem du ihn eingefangen hast, solltest du ihm vorschlagen dich zu heiraten. Natürlich sagst du nicht „Heirate mich!“. Du sagst etwas wie „Es ist wundervoll verheiratet zu sein und ein glückliches Leben miteinander zu verbringen. Mein Sifu ist glücklich verheiratet, genauso wie meine Sisooks und Sipaks und auch mein Sigung.“. Dann führe ihn an der Nase zur Hochzeit, mit einer Menge an wunderschönen Blumen entlang des Weges.


Hochzeitsgesellschaft 2015

Hochzeiten werden in Shaolin Wahnam gerne mit großer internationaler Gesellschaft gefeiert, wie hier bei der Hochzeit von Sifus jüngstem Sohn, Sifu Wong Chun Yian.


Du solltest einen Zeitrahmen festlegen. Das ganze Programm vom ersten Treffen bis zu glücklichen Hochzeit sollte in einem Jahr abgeschlossen sein. Es ist unfair, aber wahr, dass Frauen es sich nicht leisten können zu warten, während Männer können. Diese Glückliche-Hochzeit-Strategie sollte gut funktionieren, aber im unwahrscheinlichen dass nicht, wiederhole die Strategie mit dem nächsten vielversprechenden Kandidaten.

Hier ein paar wichtige Prinzipien, die es zu beachten gilt.

Eine Heirat ist eine Win-Win-Vereinbarung. Du musst den Mann, an dem du deine Strategie probierst, wirklich lieben und ehrlich vorhaben ihm eine gute Ehefrau zu sein.

In deiner Beziehung mit ihm, erliege ihm nicht, aber bringe ihn in Versuchung. Spiele ein Katz-und-Maus-Spiel. Wenn er vorstößt, ziehst du dich verführerisch, ja gar sexy, zurück. Wenn er es müde ist dir nachzulaufen, verlocke und necke ihn. An eurem Hochzeitstag (oder -nacht), gib dich ihm glückselig hin.

Das Glück einer Ehe beginnt an ihrem ersten Tag. Mache jeden darauffolgenden Tag noch besser als den vorigen. Hin und wieder mag es Meinungsverschiedenheiten oder gar Streits geben, die eurer Ehe Würze verleihen und schnell geschlichtet werden sollten, aber alles in allem sollte euer gemeinsames Leben ein fortschreitender Prozess sein.



Englischer Originaltext: Großmeister Wong Kiew Kit
Übersetzung: Sifu Leonard Lackinger

 

zurück zur Übersicht und den weiteren Artikeln dieser Serie




Ähnliche Themen:

Segen und Verantwortung ein Ehemann und Vater zu sein
Die 4 Dimensionen des Kampfkunst-Trainings
Segen und Verantwortung ein Ehemann und Vater zu sein


Links:

Englischer Originaltext „How to trap a good husband and be a good wife“
Marrying the most beautiful girl in the world
A Shaolin Grandmaster's best advice for wholesome family life 10 Questions on Happy Family Life


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht