Die Anwendung grundlegender Kung Fu-Prinzipien im Alltag - Teil 1


Wie man eine gute Partnerin findet


Das Vorwort sowie eine Übersicht der einzelnen Artikel dieser Serie zu Kung Fu-Prinzipien sind hier zu finden.


Hast du dir auf Grundlage der vorigen Artikel Gedanken gemacht wie du die „vier Phasen der Vorbereitung“ und die „drei Ankünfte“ in alltäglichen Situation einsetzen kannst?

Falls nicht, hole dies zuerst nach bevor du weiterliest!

Wenn du die Übung abgeschlossen hast, erfreue dich folgender wunderbaren Umsetzung.


John aus Großbritannien fragte Großmeister Wong:

Sifu, hast du irgendwelche spezifischen Ratschläge oder Taktiken für einen Mann, der auf der Suche nach einer guten Partnerin oder Ehefrau ist?


Happy Shaolin Family

Eine glückliche Familie hat in Shaolin Wahnam eine
höhere Priorität als nur gut kämpfen zu können.


Hier Sifus weise Antwort:

Ja, ich habe viele, und sie haben sehr gut funktioniert.

Die „vier Phasen der Vorbereitung“ und die „drei Ankünfte“ sind sehr gute Richtlinien.

Zuerst musst du dich selbst vorbereiten. Das hast du bereits recht gut gemacht. Du siehst gut aus, bist im richtigen Alter, hast einen guten Job, und, am bedeutsamsten, da es dir einen großen Vorteil verschafft, du praktizierst unsere Künste aus Shaolin Wahnam und deren Philosophie.

Mit dem Risiko egoistisch auf Außenstehende zu wirken, würde ich so weit gehen, dass jene, die Männer oder Frauen aus Shaolin Wahnam heiraten, extremes Glück haben. Warum? Weil Männer und Frauen aus Shaolin Wahnam gesund und voller Vitalität sind, mentale Klarheit und frische haben, hohe moralische Werte haben und praktizieren, und das Leben lieben.

Die zweite Phase ist deine „Gegner“ zu beobachten, was hier als „potentielle Partnerinnen“ zu lesen ist. Zuerst erinnere dich selbst wie viel Glück du hast, verglichen mit beispielsweise Menschen in Großbritannien vor dreihundert Jahren, oder mit Menschen heutzutage in Saudi-Arabien oder Indien. Es gibt buchstäblich tausende nette Frauen an jedem Ort der Welt, die auf einen passenden Partner warten, der sie ausführt, aber aufgrund kultureller und anderer Faktoren ist es in Großbritannien viel einfacher als in den meisten anderen Ländern.

Die dritte Phase ist deine Möglichkeiten abzuwägen. Nutze Gelegenheiten, wenn sie sich auftun, oder schaffe welche, wenn momentan keine vorhanden sind. Es mag zwar tausende nette Frauen in Großbritannien geben, aber, wenn du den Großteil deiner Zeit damit verbringst am Land Vögel zu beobachten oder mit Zen-Mönchen zu meditieren, ist es unwahrscheinlich, dass du eine Partnerin findest. Im unwahrscheinlichen Fall, dass in deiner Umgebung wenige oder keine passenden Frauen vorhanden sind, gehe an Orte, wo es viele gibt. Melde dich zum Beispiel bei einem Kurs für Kochen, Volkstanz oder Yoga an, wo du viele nette Frauen treffen kannst, von den sicher einige ebenfalls darauf hoffen charmante Männer wie dich zu treffen. Falls du nichts über diese Tätigkeiten weißt oder nicht daran interessiert bist, kannst du das zu deinem Vorteil nutzen und die netten Frauen bitten es dir beizubringen oder sie dazu herausfordern dein Interesse daran zu wecken.

Nun bist du in einer Gruppe netter Frauen beim Kochen, Tanzen oder Yoga-Praktizieren. Natürlich ist es nicht dein Ziel bloß mit ihnen zu kochen, tanzen oder Yoga zu machen. Du musst dich mit ihnen verabreden, sie in die Disco, auf Partys, ins Kino oder zum Abendessen ausführen oder wo auch immer du „Quality Time“ mit deiner Freundin verbringen kannst. Die Gesellschaft hat sich so weit entwickelt, dass du heutzutage einfach bloß nett nach einem Date zu fragen brauchst. Nichtsdestotrotz musst du deine Taktiken einsetzen. Die „drei Ankünfte“ sind eine gute Richtlinie.

Zuerst musst dir klar sein was du mit ihr unternehmen möchtest und wie du dafür sorgst, dass sie die Zeit mit dir genießt. Zweitens, du musst einen geeigneten Zeitpunkt und Ort finden. Und drittens, tust du es einfach und fragst deine Traumfrau um ein Date.

Sie um eine Verabredung zu fragen, wenn sie gerade mit ihrer Arbeit beschäftigt ist oder wenn sie mit vielen Freunden unterwegs ist, können ein schlechter Zeitpunkt und ein ungeeigneter Ort sein. Wenn nötig, kannst du sie bitten, sich für eine Minute von der Gruppe zu entschuldigen, und fragst sie dann im Privaten, ob sie gerne mit dir ausgehen möchte. Sie wird sich über deine Bemühungen freuen, selbst wenn sie deine Einladung nicht akzeptieren kann.

Wenn eine Frau deine Einladung akzeptiert, gut. Habt eine schöne Zeit zusammen! Wenn sie absagt, ebenfalls gut, aber frage sie ein andermal erneut. Wenn sie wieder absagt, frag sie noch mal. Mit Kleinmut gewinnt man keine anständige Frau. Wenn sie deine Einladungen aber fortlaufend ausschlägt, verschwende keine weitere Zeit an ihr. Frage jemand anders. Vergiss nicht, dass du grundsätzlich weder deine Zeit noch, die einer Frau, die dich nicht liebt, verschwenden sollst.


Sifu & Simu in Italien

Sifu (Wong) mit Simu (seiner Gattin) im Urlaub in Italien.


Eine Verabredung zu bekommen ist relativ einfach. Der schwierige Teil ist wie du es schaffst, dass deine Freundin die Zeit mit dir schätzt. Sie, bevor du mit ihr ausgehst, zu fragen was sie denn gerne mal unternehmen möchte, ist hilfreich. Dann, wenn Zeitpunkt und Ort ideal geeignet sind, sagst du ihr, dass du ihr den Wunsch gerne erfüllen möchtest. Mit Fürsorge und Rücksichtnahme wirst du ihr Herz gewinnen, aber du darfst es nicht damit übertreiben.

Wenn eure Verabredungen voranschreiten, kannst du subtil eine Heirat suggerieren. Du kannst zum Beispiel erwähnen, dass es wundervoll ist eine Familie, zu der man heimkommen kann, eine liebende Frau und glückliche Kinder zu haben. Dann mach ihr einen Antrag, heirate sie und verbringe ein glückliches Leben mit ihr, auch wenn manchmal Meinungsverschiedenheiten aufkommen können, um eurer Ehe Würze zu verleihen.


Fazit

Shaolin Kung Fu, Tai Chi Chuan und die chinesische Kultur im Allgemeinen sind reich an Taktiken und Strategien. In Shaolin Wahnam geht es uns nicht nur darum bessere Kung Fu-Kämpfer zu werden, sondern vielmehr darum die erlernte Philosophie auch im Alltag umzusetzen.

Des Großmeisters eloquente Ratschläge hier sind ein wunderbares Beispiel dafür wie man grundlegende Konzepte der Kampfkunst praktisch – und ohne Blutvergießen – umsetzen kann. Auch handelt es sich hier um ein wesentlich edleres und schöneres Ziel, als jemand anders im Kampf Leid zuzufügen.



Englischer Originaltext: Großmeister Wong Kiew Kit
Übersetzung und Kommentare: Sifu Leonard Lackinger

 

zurück zur Übersicht und den weiteren Artikeln dieser Serie




Ähnliche Themen:

Die 4 Dimensionen des Kampfkunst-Trainings


Links:

Englischer Originaltext, Q&A Mai 2007-3 - Frage 5
Marrying the most beautiful girl in the world
A Shaolin Grandmaster's best advice for wholesome family life
10 Questions on Happy Family Life


Artikelübersicht:

zurück zur Artikelübersicht